Schule für Hörgeschädigte

Der Schlüssel zur Welt

Für ein selbstbestimmtes Leben

Unsere Schule bietet mehrfachbehinderten hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen individuelle Förderung und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lern- und Eingliederungsangebote. Wir wollen sie auf ein Leben in größtmöglicher Selbständigkeit und Selbstbestimmung vorbereiten. Neben einer Hörschädigung sowie einer geistigen und Lernbehinderung haben unsere Schüler zum Beispiel Autismus, Wahrnehmungsstörungen, Trisomie 21 oder eine Körperbehinderung.

Ganzheitliche Förderung


Das Pädagogische Zentrum Putbus ist eine landesübergreifende Einrichtung für junge Menschen, die durch entsprechende regionale Schulangebote nicht ausreichend gefördert werden können. Wir bieten eine adäquate sonderpädagogische Betreuung und Förderung. Dazu gehören auch über die Schulzeit hinaus vielfältige Möglichkeiten der Berufsorientierung und –vorbereitung. Zum Pädagogischen Zentrum Putbus gehört ein Wohnheim, das ganzjährig geöffnet ist und die ganzheitliche Förderung und Betreuung in enger Zusammenarbeit mit der Schule über den Unterricht hinaus fortsetzt.

Isolation überwinden

Verstehen und verstanden zu werden ist der Schlüssel zur Welt. Deshalb steht die Förderung der Kommunikationsfähigkeit im Zentrum unserer Bemühungen. In einer Gemeinschaft, die sich durch Gebärdensprache verständigt, können unsere Schüler eine kommunikative Isolation überwinden und zu emotionalem Wohlbefinden gelangen.

Unser ganzheitlicher Unterricht spricht die Schüler als ganze Person an, um Denken, Wahrnehmung, Motorik und soziale Kompetenz zu fördern. Alle Räume sind hell, barrierefrei und behindertengerecht ausgestattet. Die Aufenthaltsräume strahlen Behaglichkeit und Wohnlichkeit aus. Unsere Schule verfügt über modern ausgestattete Fachräume für Pflege, Therapie und Bewegungserziehung. Die Außenanlagen mit Spielflächen, Spielgeräten, Sportanlagen und Schulgarten erweitern das vielfältige Angebot für soziales Lernen.

Miteinander wachsen

Zuwendung, Achtung und Vertrauen sind die Basis unseres Miteinanders. Im Mittelpunkt steht dabei der einzelne Schüler mit seiner Persönlichkeit und seinen Potentialen. Alle Lehrer, Erzieher, Betreuer und andere Mitarbeiter mit sozialpädagogischen Aufgaben sind für die Arbeit mit mehrfachbehinderten hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen besonders qualifiziert. Zum Team gehören außerdem Ergotherapeuten und Logopäden. Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern und gesetzlichen Betreuern ist Voraussetzung für eine bestmögliche Förderung. Die Beziehung zu ihnen stärken wir durch gemeinsame Projekte, Elternwochenenden und vieles mehr.